Vatertagsfestle


Die neue Currywurst war ein voller Erfolg. Nicht nur die selbst zubereiteten Currysoßen zeigten sich von Ihrer besten Seite. Schon morgens beim Aufbau blickte man bei Sonnenschein und keiner Wolke am Himmel optimistisch in den Tag. Gegen 11 Uhr als das Große Blasorchester unter Leitung von Oliver Storch das Fest musikalisch eröffnete, war es noch kühl unter den Zelten, aber manche Gäste trauten sich trotzdem an den Tischen Platz zu nehmen und der Musik zu lauschen. Es freute uns Musiker umso mehr, dass im Laufe des Tages immer mehr Gäste kamen und sich die Reihen schon bald füllten.

 

 

Es ist schön zu sehen, dass unsere Musiker in der Jugend und besonders auch die kleineren Gruppen die Möglichkeit haben diese Veranstaltungen mit zu gestalten.

Traditionell machte die kleine Besetzung den musikalischen Abschluss des Vatertagsfestles, nachdem sich mittags bereits Jugend- und Schülerorchester sowie Blockflötenkinder unter der Leitung von Lisa Rudolf und das Blockflötenensemble unter der Leitung von Ursula Pfeil präsentierten.

 

Die kleine Besetzung ist in Fachkreisen auch als der harte Kern oder die üblichen Verdächtigen bekannt. Nicht zu verschweigen ist, dass gerade diese Truppe richtig viel Spaß mit in die Musik transportiert und das auch hörbar macht. Was wäre der Vatertag nur ohne die kleine Besetzung.