Jugendweihnachtskonzert in der Stadthalle Maulbronn


„Erfrischend anders“ umschrieb das Mühlacker Tagblatt die Veranstaltung. Es ist spannend mitzuerleben, was man in einem Verein leisten kann und auch muss um solch ein interessantes und umfassendes Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche bei uns im Ländle zu gestalten, wie es Volker Duss und Gudrun Bohn realisieren.
Kinder unter 6 Jahren werden bei den Musik-Kids im Rahmen der musikalischen Früherziehung von Karin Storch, Gaby Maier und Gerlinde Jänsch spielerisch an Takt, Rhythmus und Klang herangeführt  um später an der Blockflöte von diesen Erfahrungen zu profitieren. 
 
 
 
Neben den Musik-Kids, welche durch Ihren Spaß und Charme auf der Bühne das Publikum schnell in Ihren Bann zogen, zeigte sich das Jugendorchester unter Leitung von Saskia Pasker von einer seiner besten Seiten.
 
Klangintensiv und vor allem mit viel Begeisterung und Freude waren die Musiker aller Ensembles und Gruppen von der Eröffnung bis zum Schluss des Konzertes voll bei der Sache. So waren auch das Schülerorchester unter Leitung von Frank Duss und die Big Band mit Hans-Jakob Steininger mit von der Partie und die Schlagzeuger des Jugendorchesters zeigten bei einer Solo-Einlage ihr Können.
 
 
 
Ein besonderes Highlight waren die Wirtshaus-Brasser, die mit zünftiger Blasmusik dem Publikum einheizten und kräftig Stimmung machten. Begeisterung löste auch das kleine Blockflöten-Musical aus, welches Lisa Rudolf, Jutta Striegel, Anja Dietsch und Hannah Holle mit den Blockflötenkindern einstudierten. Neben dem Blockflötenspiel beeindruckten die Kinder mit frei gesprochenen Texten, Gesang und sogar Rap-Einlagen.
Abschließend bleibt eigentlich nur noch zu sagen – das ehrenamtliche Engagement in einem Verein ist einfach unbezahlbar wertvoll – daher gilt denen der Dank, welche sich am Gelingen des Jugendweihnachtskonzerts beteiligt haben und somit den wohl wichtigsten und „eigentlichen“ Beitrag im Verein leisten. Auf ein gutes „Neues“!