Ein Besuch bei der „Königin der Instrumente“


Am Samstag, den 19.März 2016 herrschte große Freude bei den Kids der musikalischen Früherziehung. Beide Samstagsgruppen trafen sich vor der Kath. Kirche in Maulbronn, denn es stand ein schönes Erlebnis an:  Der Besuch bei der „Königin der Instrumente“.

Kurze Zeit später betraten Eltern und Kinder gespannt die Kirche. Dort wartete schon Herr Dworschak auf uns. Er erklärte uns alles Wissenswerte über dieses schöne Instrument, das deshalb Königin der Instrumente genannt wird, weil es das größte Instrument ist. Wir erfuhren, wie dieses Instrument gebaut wurde und wie man es zum Erklingen bringen kann. Hierfür brachte uns Herr Dworschak einen ganzen Korb mit Bildern, Fotos und Anschauungsmaterial mit. Der Höhepunkt war die Orgelbesichtigung selbst. Dabei durften wir auch in das Instrument hineinschauen und sahen dort einen ganzen Pfeifenwald mit ganz kleinen bis hin zu richtig großen Pfeifen. Auch den Luftbehälter, der gebraucht wird, damit das Instrument gespielt werden kann, konnten wir anschauen. Über eine Leiter ging es in den zweiten Stock des Instruments, dort sahen wir die Türen, die einmal geöffnet und dann wieder geschlossen wurden, um in das gespielte Stück die Dynamik des lauter und leiser Werdens einzubringen. Große Begeisterung entstand beim Ausprobieren, denn jedes Kind durfte, wenn es wollte auch auf der Orgel spielen. Eine besondere Attraktion waren die kleinen Orgelpfeifen, die wir mit dem Mund  anblasen durften.

Zum Abschluss begleiteten wir, unter der Anleitung von Herrn Dworschak, das Lied „Danke“ mit der Orgel und den Orgelpfeifen. Das war ein sehr interessanter Vormittag.

Vielen Dank an Herrn Dworschak und alle die uns dieses Abenteuer ermöglicht haben.