Herbstkonzert 2016 - Ein Rückblick


Herbstlich winterlich und musikalisch anspruchsvoll begeisterte die Stadtkapelle ihr Publikum in der Stadthalle Maulbronn. Die ersten Gäste stimmten sich bei einem Glas Sekt und einem Konzertbrötchen auf einen schönen Abend ein. Nach einem kurzen Grußwort des Vorsitzenden Frank Duss wurde der Konzertabend durch das Blockflötenensemble Flautato unter der Leitung von Uwe Pochert eröffnet. Anspruchsvolle Literatur wurde von den Musikern aufgelegt und verursachte hörbares Entzücken beim Publikum.

 

 

 

Im Anschluss an die beeindruckende Eröffnung des Konzertabends gab das Jugendorchester unter der Leitung von Zhivko Peshev ein letztes Konzert. Bevor jedoch das Große Blasorchester unter Leitung von Christian Wolf einen ersten Vorgeschmack auf das großartige Klangerlebnis, das da noch kommen mochte geben konnte, wurde Zhivko Peshev von den jungen Musikern klangvoll verabschiedet. Eine tolle Geste der Musiker, welche zeigte, dass Veränderung zwar schmerzt aber auch einen positiven Aufbruch zu Neuem ermöglicht.

Modernes, Traditionelles und Abwechslungsreiches erwartete so die Zuhörer in der Stadthalle Maulbronn. Das Große Blasorchester überzeugte im Klang und zauberte sicher dem Einen oder Anderen ein Stück Gänsehaut auf den Unterarm. Zum Abschluss gab Martina Wratsch als neue Dirigentin des großen Blasorchesters der Stadtkapelle Ihr musikalisches Debüt und dirigierte die Zugaben. 

Durch das Konzertprogramm führte Anita Dworschak, welche es ganz einfach versteht eine solche Moderation immer wieder charmant und interessant zu gestalten.

Danke an alle Besucher, welche Freude an unserer Musik finden und auch an solch einem winterlichen Abend den Weg in die Stadthalle gefunden haben.