Hüttengaudi 2017


In feschen Lederhosen und Dirndln hat sich die Maulbronner Stadtkapelle bei ihrer Jahresfeier am Samstagabend in der Stadthalle präsentiert. „Auf geht’s zur Hüttengaudi“ lautete dabei das fröhliche Motto des Programms, das die Musiker mit ihrem Vorsitzenden Frank Duss auf die Beine gestellt hatten. Die Musiker sitzen auf Strohballen, und überhaupt ist an diesem Abend nicht von einem Orchester die Rede, denn bei der „Hüttengaudi“ der Stadtkapelle Maulbronn spielen zünftige „Bloskapelln“ auf.

 

 

Durch den Abend führte mit interessanten Hintergrundinformationen Anita Dworschak. Den Auftakten gaben das Schülerorchester unter Dirigent Dietmar Werner und das Jugendorchester mit ihrem Dirigent Matthias Hefner.

Mit dem Marsch „Schönes Prag“ lief dann das große Blasorchester dann mit Dirigentin Martina Wratsch in der Stadthalle ein. „Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern“, moderierte Anita Dworschak dann die Polka, „Von Freund zu Freund“ an, bei der Alexander Fink und Michael Striegel als Solisten überzeugt. Und beim „Klarinettenmuckel“ zeigten Alexandra Schweikert und Andreas Molzer ihr Können.

Beim „Bankerltanz“ griff dann Bürgermeister Andreas Felchle zum Akkordeon. Hits von DJ Ötzi und der Erfolgschlager, „So ein schöner Tag“, bei dem sich Jessica Gäbisch, Lara Striegel, Julia Griesbacher, Nadine Ewert und Isabel Klotz präsentierten, gehörten genauso zum Frohsinnsprogramm des großen Blasorchesters, wie der Dixieland „Icecream“ und der Gassenhauer, „What a wonderful World“, mit dem Solisten Alexander Fink. Abgerundet wurde die musikalische Stadtkapellen-Gaudi dann mit den Stücken „Cowboy und Indianer“, dem „Zillertaler Hochzeitsmarsch“ und dem Stück „Schöne Urlaubszeit“.