Stadtkapelle geht neue Wege - Kooperationsvereinbarung mit der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V. abgeschlossen


Jugendarbeit wird bei der Stadtkapelle groß geschrieben. Ca. 150 Kinder und Jugendliche ab 4 Jahren gehören zur Vereinsjugend. Ein großer Teil der Ausbildung wird von ehrenamtlichen Ausbildern aus den vereinseigenen Reihen abgedeckt. Allerdings stoßt man damit an die Kapazitätsgrenzen. Um Qualität und Quantität auf hohem Niveau zu halten und um das Ausbildungsprogramm zu erweitern, haben wir uns nach einem Kooperationspartner umgesehen. Fündig geworden sind wir bei der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V. in Bretten.

 

Bereits im Juni wurde die Zusammenarbeit mit einer Kooperationsvereinbarung öffentlich bekundet. Musiklehrerinnen und Musiklehrer der Jugendmusikschule sollen künftig bei Bedarf die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen aber auch von Erwachsenen in den Räumen der Stadtkapelle übernehmen. Mit dem Anbau, an dem derzeit gearbeitet wird, werden u. a. dafür zusätzliche Räume geschaffen. Die frühe Bindung an die Stadtkapelle ist uns dabei wichtig, um einen Übergang ins Große Blasorchester zu erleichtern.

Im Gegenzug wird Ensembles der Jugendmusikschule ermöglicht, bei den Konzerten der Stadtkapelle ihr Können einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dies geschah auch bereits beim Herbstkonzert, bei dem zwei Ensembles die hohe Qualität der Ausbildung der Musikschule unterstrichen. Durch diese Kooperation wollen die Kooperationspartner eine Brücke schaffen zwischen Verein und Musikschule. Vermittelt hat die Kooperation Bürgermeister Andreas Felchle. "Der Stadt Maulbronn ist die Vereinsarbeit im allgemeinen, die Jugendarbeit aber im Besonderen sehr wichtig", betont der Schultes. Dies zeige sich nicht zuletzt in der überdurchschnittlichen Bezuschussung der Jugendarbeit durch die Stadt.

Freude über die neue Kooperation: Bürgermeister Andreas Felchle, Jugendleiter Volker Duss (beide hinten stehend), Musikschulleiterin Inge Herbster, Vorsitzender Frank Duss mit Stellvertreterin Katja Nasswetter bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.

Die Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V. ist eine anerkannte öffentliche Bildungseinrichtung, deren Unterrichtsinhalte sich nach den Lehrplänen des Verband deutscher Musikschulen (VdM) richten. Die Musikschule hat fest organisierte Strukturen und mit ihren Inhalten umfasst sie fast das gesamte instrumentale Fächerspektrum, in das derzeit über 1.100 Schülerinnen und Schüler eingebunden sind.

Möchten Sie die Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V. kennen lernen? Besuchen Sie doch die Homepage der Musikschule:   Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V.