Kinder und Jugendliche gestalten das Jugendweihnachtskonzert am Adventssonntag


Einen gemütlichen Adventsnachmittag für die ganze Familie haben Mitglieder, Freunde und Bekannte in der Stadthalle Maulbronn beim Programm des Jugendweihnachtskonzerts der Stadtkapelle Maulbronn verbracht.

  

 

Verschiedene musikalische Gruppierungen unterschiedlichsten Alters gestalteten das abwechslungsreiche Programm. Klanglich eröffnet wurde das Jugendweihnachtskonzert durch das Jugendorchester und die Begrüßung des ersten Vorstands Frank Duss, welcher die Besucher recht herzlich willkommen hieß und ausstrahlte, welche Freude ihm die Arbeit mit solch engagierten Eltern und Mitgliedern macht. „Ohne Mitglieder, die gerne aktiv am Vereinsgeschehen mitwirken kann kein Verein existieren“ so sehen es viele der anwesenden Besucher des Jugendweihnachtskonzerts und belohnten die Kinder und Jugendlichen mit Ihrem Beifall. Im Anschluss zeigten die Musik-Kids, welch Spaß sie an gemeinsamer Rhythmik, Spiel, Tanz und Gesang haben. Durch das weitere Programm führte souverän Hannah Holle, welche selbst aktiv im Verein musiziert und Jugendvertreterin ist.

Laut Volker Duss, Jugendleiter der Stadtkapelle Maulbronn, wird die Ausbildung mit einem nachhaltigen Konzept bei der Stadtkapelle Maulbronn sehr ernst genommen. Aus diesem Konzept heraus zeigten neun unterschiedliche musikalische Gruppierungen, von den Musik-Kids (Musikalische Früherziehung) bis hin zum Jugendorchester, ihr Können. „Es ist immer wieder erstaunlich, wie deutlich die musikalische Entwicklung einzelner Gruppen im Vergleich zum vergangenen Jahr festzustellen ist“ so eine Besucherin des Jugendweihnachtskonzert.

Das Blockflötenensemble unter der Leitung von Ursula Pfeil zeigte welch schöne Musik für Blockflöten geschrieben wird und überraschte sicherlich durch die Vielseitigkeit dieses Instruments.

Ein Blechbläser-Trio und Horn-Trio überzeugten die Besucher, dass auch Blechinstrumente wunderbare Instrumente sind und diese beim Zusammenspiel harmonieren.

Ein für die Kinder und Jugendliche aufregender Tag ging zu Ende und bleibt sicherlich noch für einige Zeit in Erinnerung, denn auch der Weihnachtsmann fehlte an diesem Abend nicht. Für über 180 Kinder hat der Weihnachtsmann Geschenke mitgebracht und verteilte diese geduldig und aufmerksam an die gespannten Kinder.

Den Abschluss des Jugendweihnachtskonzerts begleitete traditionell das Jugendorchester unter der Leitung von Jürgen Charier. In diesem Jahr zeigte das Orchester klanglich und visuell eindrucksvoll mit dem Stück „Herr der Ringe“ was es heißt in der Jugendkapelle zu spielen.